Ernährung Rezepte

Haferflocken Rezepte für ein gesundes Frühstück

gesunde Haferflocken Rezepte zum Frühstück
Florian Kolditz
Geschrieben von Florian Kolditz

Haferflocken sind vielseitiger als man denkt, denn man kann die kleinen Getreideflocken als Müsli mit Milch anrichten, in Wasser kochen, sie anrösten, oder gar backen. Sie sind reich an Ballaststoffen (10g/100g), Zink, Vitamin B1,6, Eisen, Magnesium und Phosphor. Das enthaltene Glucan soll zudem eine positive Wirkung auf den Cholesterinspiegel haben und ihn sogar senken [1].

Der folgende Artikel zeigt leckere und gesunde Beispiele um Haferflocken abwechslungsreich, z.B. in einem Frühstück unterzubringen.

Bananen Kakao Chia-Flocken

Klingt exotisch – ist es auch. Und noch dazu eine wahre Nährstoffbombe, neben den vielen gesunden Inhaltsstoffen der Chiasamen (Ballaststoffe, Omega 3,6), ergänzt etwas Zimt zum Stoffwechsel anregen das ganze geschmacklich ideal. Dazu gesellen sich eine viertel bis halbe Banane und etwas Kakao-Pulver.

Haferflocken Rezepte gesundes fruehstueck

Zutaten
50-100g grobe Haferflocken
viertel bis halbe Banane
1 TL ungesüßtes Kakaopulver
15-20g Chia Samen
Milch (laktosefrei, Mandel- oder Cocosmilch)
1 TL Zimt

Für etwas mehr Eiweiß darf auch 1 zusätzlicher Scoop Schoko-Whey hinzugefügt werden. Die Bananen in Scheiben schneiden und den Rest mit Milch vermengen. Diese Mischung ist reich an Kalium, Protein und Ballaststoffen – Ideal zum Frühstück!

gekochte Kokos Haferflocken

Schnell zubereitet und vielseitig erweiterbar. Diese gekochte Variante kann mit Nüssen oder diversem Obst ergänzt und aufgewertert werden.

Zutaten
150-200g grobe Haferflocken
300-350ml Milch
30-50g Kokosraspeln
1 TL Zimt
Xucker
Nüsse oder Obst (optional)

Einfach etwas Milch zum kochen bringen, die Haferflocken und Kokosraspeln hinzugeben und alles auf mittlerer Hitze für 5min köcheln lassen. Servieren und nach belieben mit Apfelscheiben, Mandeln, Rosinen oder Beerenobst garnieren.

Joghurt-Blaubeer Flocken

Äußerst sättigend, reich an hochwertigem Eiweiß und mit Blaubeeren noch reich an Vitaminen und Antioxidantien. Griechischer Joghurt bietet ein hervorragendes Aminosäurenprofil und als Bonus ein paar nützliche Bakterien für die Darmgesundheit. Etwas Honig peppt dieses simple, aber leckere Frühstück auf.

Haferflocken Rezepte Frühstück

Zutaten
100-150g griechischer Joghurt / Skyr
75-100g Haferflocken
50g Blaubeeren
1-2 EL Honig

Einfacher geht es nicht: den Joghurt in ein kleines hohes Gefäß geben, die groben oder feinen Haferflocken darüber und oben drauf die Blaubeeren und etwas Honig. Vermischt oder in Schichten ein Genuß.

gebackene Apfelflocken

Ein relativ einfaches und schnelles Backrezept, das je nach gewünschtem Kohlenhydrat/Zuckeranteil mit Honig, Zucker, Xucker oder Proteinpulver abgewandelt werden kann. Frisch und warm aus dem Ofen genau so schmackhaft wie als kalter Snack Zwischendurch.

Zutaten
250-300g Haferflocken
75-100g Wheyprotein (Schoko oder Vanille)
250-300ml Milch
2-3 Eier
30-50g gemahlene Mandeln
1 geriebener oder gestückelter Apfel
3-4 EL Olivenöl
1,5 TL Zimt

Rezept für 1-2 Portionen

Alle trockenen Zutaten in eine größere Schüssel geben, den Rest in einer kleineren kräftig verrühren. Nun die flüssige Masse auf die trockenen Flocken und das Pulver geben und alles gut vermengen. Den Ofen vorheizen und alles in einer Backform bei 200°C für etwa 30 Minuten backen. Fertig ist dieser kleine Haferflockenkuchen, wenn man ein Messer in die Mitte sticht und es sauber, also ohne Rückstände wieder herausziehen kann.

Empfehlung & passende Zutaten

Xucker ➤ Xucker Premium Xylit in einer Dose
Whey Schoko ➤ Peak Whey Fusion, Schoko, 1000 g
Whey Vanille ➤ Peak Whey Fusion, Vanille, 1000 g
Chia-Samen ➤ Naturacereal Premium Chia Samen, in Deutschland geprüfte Qualität

Quellen

[1] Braaten JT, Wood PJ, Scott FW, Wolynetz MS, Lowe MK, Bradley-White P, Collins MW: Oat (-glucan reduces blood cholesterol concentration in hypercholesterolemic subjects. Eur J Clin Nutrition 1994; 48:465-474.


Du hast noch Fragen, Kritik oder Anregungen? In diesem Thema unseres Forums kannst du dich mitteilen.

Über den Autor

Florian Kolditz

Florian Kolditz

Florian Kolditz ist Physiotherapeut und Lehrer für Fitness. 2005 gründete er unter dem Nicknamen "de-fortis" Muscle-Corps. Seit 6 Jahren ist er als Trainer und Berater im Gesundheitsbereich tätig.

Florian ist seit über 10 Jahren im Krafttraining aktiv und schrieb bereits über 100 Artikel für Muscle-Corps.

Close