Rezepte

glutenfreie Low Carb Lasagne mit Zucchini: Rezept zum selber machen

glutenfreie Low Carb Lasagne mit Zucchini
KERNWERK - Digital Personal Training

Glutenfreie Low Carb Lasagne klingt zu schön um wahr zu sein, gerade in die kohlenhydratarme Diät passen die Getreide-Platten zwischen der Hackfleisch-Tomatenmischung nicht immer. Wer zusätzlich noch auf Gluten verzichten will, oder sogar muss, hat ebenso Schwierigkeiten bei klassischer Lasagne.

Diese Rezepte zum selbst machen bieten jedoch eine wirklich schmackhafte Alternative die sogar dem gefräßigen Kater Garfield gefallen könnten. Lecker und simpel zubereitet und auch vegetarisch möglich, nun aber zum Lasagne Rezept.

Zutaten Low Carb Lasagne mit Zucchini

  • 500g Rinderhack
  • 500g passierte Tomaten
  • 200g Cocktailtomaten
  • 1 Dose (400g) stückige Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 200g Creme Fraiche + 3 EL Milch
  • 250g Käse zum überbacken (z.B. Mozzarella)
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Zucker (zur Säureneutralisation)
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Gewürzbrühe
  • Paprikagewürz, Chilli (getrocknet) und Oregano optional

Zubereitung der Low Carb Lasagne

Das Hackfleisch zusammen mit der gewürfelten Zwiebel in etwas Öl und dem Knoblauch anbraten. Das ganze mit Salz und Pfeffer würzen, dass Tomatenmark unterrühren. Die passierten und stückigen Tomaten mit dem Esslöffel Zucker zugeben und aufkochen lassen. Nun die Brühe hinzugeben und nach belieben mit Paprika, Chilli und Oregano würzen. In der Zwischenzeit Creme Fraiche mit Milch verrühren und mit Pfeffer würzen. Eine mittelgroße Auflaufform mit der Hackmischung bodenbedeckt befüllen. Die Zucchini der länge nach in Scheiben schneiden und auf die Masse schichten. Immer abwechselnd schichten. Zum Schluss die Cocktailtomaten klein schneiden und auf der letzten Schicht verteilen. Die Creme Fraiche-Milchmischung löffelweise auf den Cocktailtomaten verteilen und mit Käse belegen.

Die Low Carb Zucchini Lasagne nun bei 180° Umluft/200° Ober-Unterhitze für etwa 30 Minuten bzw. bis der Käse gut braun geworden ist, backen.

Anstatt Zucchini kann man diese glutenfreie Low Carb Lasagne auch mit mit Auberginen zubereiten. Vegetarisch übrigens möglich, indem ich statt dem Rinderhack einfach gewürfelte Paprika mit der Tomatenmischung verbinde um etwas Stabilität zu erzeugen. Auch Möhrenstreifen können hier problemlos eingebunden werden.

Wir wünschen einen guten Appetit!

 

 

Close