Rezepte

Low Carb Chia Brot Rezept mit Quark

Low Carb Chia Brot mit Quark, Rezept für Eiweißbrot
KERNWERK - Digital Personal Training

Low Carb Chia Brot ist eine echte glutenfreie Alternative zum gewöhnlichen Getreideableger der ja den Weg auf fast jeden Teller zum Frühstück oder Abendessen findet.

Eiweißbrot ist da allerdings gerade voll im Trend, ob wie in diesem Rezept mit Chia und Quark, abgepackt im Supermarkt oder mittlerweile schon beim Bäcker – Eiweißbrot braucht das Land. Natürlich ideal in der Low Carb Diät, denn gängige Fitnessmagazine, Frauenzeitschriften und übergewichtige Ernährungsberater preisen diese Neuheit kräftig an. Problem nur: so Low Carb sind diese Eiweißbrote vom Discounter und Bäcker um die Ecke gar nicht. Zudem haben wir nicht selten wirklich unnütze Zusatzstoffe und zum Teil minderwertigeres Sojaprotein drin, um für Haltbarkeit und Stabilität zu sorgen.

Aber das muss nicht sein, dieses Low Carb Chia Brot hat es in sich, nämlich eine wirklich beeindruckende Menge Eiweiß, gesundes Mandelmehl, viele Ballaststoffe und einen verschwindend geringen Kohlenhydratanteil.

Zutaten Low Carb Chia Brot

Wie wirds gemacht? – Die Zubereitung vom Eiweißbrot

Die Chia Samen in einem Mixer/Küchengerät klein mahlen und den Magerquark in eine große Schüssel geben. Nun das Chia Mehl hinzugeben und die Masse verquirlen. Die Chia-Quarkmischung für etwa 10-15 Minuten ruhen lassen. Anschliessend die gemahlenen Mandeln, 1 Päckchen Backpulver und etwas Salz hinzugeben und ebenfalls verrühren. Den Chia Brotteig nun auf ein Backblech geben und mit den Händen in die gewünschte Brotform kneten.

Den Backofen vorher auf 180° Umluft vorheizen und den Brotlaib anschliessend auf ein Blech mit Backpapier legen. Das Chia Brot für etwa 45 Minuten backen und vor dem ersten anschneiden komplett auskühlen lassen.

Sieht aus wie normales Brot, schmeckt aber mindestens genauso gut. Zudem kann das Low Carb Chia Brot mit einer wirklich guten Fettbilanz, einem  wie erwähnt hohen Eiweißgehalt und einer großen Menge an Ballaststoffen punkten. Aufpeppen kann man dieses Rezept übrigens indem man zusätzlich oder alternativ Sonnenblumenkerne, Hanf- oder Leinsamen verwendet. Auch Zwiebeln lassen sich feingehackt in den Teig einbinden, wenn es etwas deftiger sein soll. Hier kann man ruhig etwas experimentieren und mit bestimmten Zutaten neue Kreationen ausprobieren.

Passende Zutaten

Naturacereal Premium Chia Samen auf Amazon ansehen
biozentrale Leinsamen auf Amazon ansehen
Hanfsamen geschält Bio auf Amazon ansehen

Close