Rezepte

Karotten-Mohn-Muffins Low Carb Rezept

karotten mohn muffins in Frauenhand mit Muffinform
KERNWERK - Digital Personal Training

Wenn der kleine Hunger einmal wieder ruft und man bei strahlendem Sonnenschein auf dem Balkon oder der Terrasse sitzt, sich eine Tasse Kaffee gönnt und man sich fragt, welchen kleinen Snack man denn jetzt verputzen soll. Dann haben wir die richtige Lösung. Wie wäre es mit  Karotten-Mohn-Muffins? Klingt vielleicht erst einmal komisch, ist aber eine sehr gesunde Variante zu Rührkuchen und co. Und schmeckt im Endeffekt fast genauso gut.

Lange Rede kurzer Sinn. Wie werden die kleinen Muffins nun gemacht?

Zutaten für Karotten-Mohn-Muffins

Die Liste der Zutaten sehr übersichtlich.

Auf ihr finden sich:

  • 2 Karotten
  • 150 g Halbfettmargarine
  • 100 g brauner Zucker (alterntiv Xucker Bronxe)
  • 3 Eier
  • 180 g Weizenmehl (alternativ Wheyprotein neutral oder mit Geschmack)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 g gemahlener Mohn
  • 150 ml Rama Cremefine Vanilla

Zubereitung

Nachdem wir die Zutaten geklärt haben, widmen wir uns der Zubereitung.

Als erstes stellen wir den Backofen an und lassen ihn auf 180°C vorheizen. Im nächsten Schritt wird der Teig gemacht. Dazu werden den Karotten gewaschen, geschält und geraspelt. Ist dies erledigt, wird die Margarine zusammen mit dem Rohrzucker (oder eben alternativ Xucker Bronxe) schaumig geschlagen. Anschließend werden die geraspelten Karotten untergehoben. Im nächsten Schritt wird das Mehl (oder alternativ das Wheyprotein) mit dem Backpulver und dem gemahlenen Mohn vermischt und ebenfalls zu der Masse aus Margarine, Rohrzucker und Ei untergerührt.

Anschließende wird ein Backblech für Muffins genommen und die Muffinmulden werden mit Papiermanschetten ausgekleidet. Jetzt den Teig in die Muffinmulden einfüllen und das Backblech ab in den Ofen. Dort verbleibt es bei den oben genannten 180°C für etwa 30-35 Minuten. Nach der Backzeit die Backform herausnehmen und die Muffins abkühlen lassen.

Während dies geschieht, kann die Glasur zubereitet werden.

Hierzu wird die Rama Cremefine Vanilla steif geschlagen. Anschließend die Muffins damit toppen und je nach Bedarf noch etwas verfeinern, zum Beispiel mit Zitronenmelisse und zusätzlichem Mohn. Alternativ dazu kann auch Blockschokolade im Wasserbad aufgetaut werden.

Anschließend genießen natürlich nicht vergessen.

Es muss also nicht immer der vor Kalorien und Zucker bald zerberstende Rührkuchen aus dem Supermarkt sein oder die Muffins, die unser Insulin Samba tanzen lassen. Mit wenig Aufwand und wenig Zutaten lassen sich ebenso auch gesunde Low Carb Muffins wie diese zaubern.

Nährwerte

Aus der gesamten Masse ergeben sich insgesamt 12 kleine Muffins. Daraus lassen sich folgende Nährwerte errechnen:

  • Kalorien: 200 kcal
  • Eiweiß: 4,7 g
  • Fett: 10,9 g
    • davon 4,4 g gesättigte Fette
  • Kohlenhydrate: 21,2 g
    • davon Zucker: 9,6 g

Nimmt man anstatt Rohrzucker Xucker Bronxe und tauscht das Mehl gegen Wheyprotein ergeben sich daraus folgende Nährwerte:

  • Kalorien: 173 kcal
  • Eiweiß: 14,6 g
  • Fett: 11,6 g
    • davon 4,7 g gesättigte Fette
  • Kohlenhydrate: 10,4 g
    • davon Zucker: 1,8 g

 


Xucker Bronxe auf Amazon ansehen

Low Carb Backen ohne Zucker auf Amazon ansehen

Close