Rezepte

Omelett-Rezept mit Lachs und grünem Spargel

Teller mit einem Spargel-Lachs-Omelett als Rezept
Markus Lück
Geschrieben von Markus Lück

Omelette mit Lachs und grünem Spargel

Es ist endlich wieder Spargelzeit. Wohl die meisten von Euch essen die heißgeliebten weißen oder grünen Stangen in der klassischen Variante. Spargel mit Sauce Hollandaise und dazu ein Schnitzel bzw. ein paar Scheiben Kochschinken. Doch Spargel muss nicht immer in der herkömmlichen Variante zubereitet werden. Ich persönlich esse am liebsten grünen Spargel. Und diesen am besten gebraten. Deshalb habe ich mich mal an ein Omelette mit grünem Spargel, Lachs und ein paar Frühlingszwiebeln versucht. Ergebnis: Versuch geglückt 😉 Aber probiert’s doch direkt selbst aus.

Zutaten für etwa 3-4 Portionen

  • 500 Gramm grüner Spargel
  • 3 Stangen Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 Gramm Lachsfilet
  • 2 Teelöffel gefrorene, gehackte Petersilie
  • 8 Eier
  • ein Schuss Öl zum Braten
  • Salz und Pfeffer

Spargel Lachs Omelett Rezept

Zubereitung des Spargel-Lachs-Omelett

Und los geht’s mit dem Omelette mit Lachs und grünem Spargel: Dazu müsst Ihr als erstes die Frühlingszwiebeln, den Spargel sowie die Knoblauchzehe vorbereiten. Von den Lauchzwiebeln schneidet Ihr das untere Ende ab und entfernt die äißerste Haut. Anschließend schneidet Ihr die Stangen in feine Ringe.

Weiter geht’s mit dem Spargel. Zuerst werden die unteren Enden der Stangen jeweils 0,5 Zentimeter weit abgeschnitten. Anschließend werden die Stangen im unteren Drittel mit einem Spargelschäler geschält.

grüner Spargel geschnitten für ein Spargel-Lachs-Omelett
Die Knoblauchzehe müsst Ihr schälen und danach in feine Würfel schneiden.

Zum Abschluss der Vorbereitungen nehmt Ihr Euch das Lachsfilet vor. Dieses schneidet Ihr ebenfalls in Würfel. Größe: etwa 1×1 Zentimeter.

In einer Schüssel wird nun noch die Eimasse angerührt. Dazu schlagt Ihr die 8 Eier in eine Schüssel und gebt anschließend 2 Teelöffel gehackte Petersilie dazu. Anschließend würzt Ihr die Ei-Petersilienmasse mit Salz und Pfeffer.

Nun kann gebraten werden. Dazu gebt Ihr einen Schuss Öl in die Pfanne und heizt diese auf höchster Stufe vor. Nun gebt Ihr die Frühlingszwiebeln sowie die Knoblauchwürfel in die Pfanne und bratet beides etwa 1-2 Minuten an.

Spargel wird in einer Pfanne gebraten für ein Spargel-Lachs-Omelett
Dann kommt der Spargel dazu. Diesen solltet Ihr für etwa 5-7 Minuten braten. Ist der Spargel etwas härter als bissfest gegart, gebt Ihr die Lachsstücke in die Pfanne. Anschließend bratet Ihr alles noch etwa 3-5 Minuten gemeinsam an.

Nun Schaltet Ihr den Herd runter auf eine kleine Stufe. Ist die Pfanne ein klein wenig abgekühlt, gebt Ihr die zuvor angerührte Eimasse in die Pfanne zu den restlichen Zutaten. Dann deckt Ihr die Pfanne mit einem Deckel ab und gart die Eimasse etwa 15-20 Minuten.

Ist die Eimasse vollständig gestockt, kann gegessen werden. Guten Appetit!

Tipp: Für Scharfesser empfehle ich, die Eimasse noch mit ein paar Chiliflocken zu würzen.


Neben unserer Kategorie für Fitness Rezepte, hält Markus Lück auf www.myownfitway.de noch weitere leckere Gerichte, sowie Tipps für das Krafttraining und den Muskelaufbau bereit.

Über den Autor

Markus Lück

Markus Lück

Markus Lück ist Fitness-Blogger und gibt auf seiner Seite myownfitway.de wertvolle Tipps zu Ernährung, Training und allgemeiner Fitness.

Close