Motivation

Power: Bedeutung & Powerquellen im Sport, typische Kraftdiebe

Junge Frau am Fluss ihrer Quelle für mehr Power & Antrieb
2fitgirls
Geschrieben von 2fitgirls

Hinter dem Wort POWER versteckt sich doch eine ganze Menge. Findet heraus wie es um Eure Power steht und welche Möglichkeiten existieren, die hilfreich sein können ggf. wieder zu Kräften zu kommen.

Woher haben Sie Ihre Power nur?

Es gibt Menschen, mitunter auch in unserem näheren Umfeld, die wir wahrlich „bewundern“. Man hat das Gefühl sie strotzen nur so vor Energie und unbändiger Power. Ihnen kann nichts etwas anhaben und der Zustand „kraftlos“ ist Ihnen anscheinend völlig unbekannt. Wir fragen uns in solchen Fällen oft: woher nehmen sie diese Energie und Power denn nur?

Hierbei kommen weitere Fragestellungen in uns auf: kommt diese Power aus jedem selbst oder aus dem Leben, welches man führt? Schöpft man die Energie aus den Glücksmomenten welche einem widerfahren oder kommt diese einzig & allein aus der eigenen Gesundheit?

Ein Thema, welches uns intensiv begleitet, da wir definitiv zu dem Teil der Menschen gehören, die sich hin und wieder auch mal erschöpft fühlen. Sei es nach einem intensiven Fortbildungswochenende oder einer mehrtägigen Convention, die trotz der ganzen positiven Erfahrungen, dennoch kräftezehrend sein kann. Wir für unseren Teil finden, dass das vollkommen legitim ist und stehen auch dazu, dass uns der Zustand, unabhängig davon, ob wir nun Fitnesstrainerinnen sind oder nicht, durchaus bekannt ist.

Was ist eigentlich Power?

Powern können wir im Beruf genauso wie auch im Sport und ja, manchmal powert man sich dabei, ob bewusst oder auch unbewusst, aus!
Für die einen ist Power Tatenkraft, für die anderen eher Lebenskraft, manche denken allein nur durch Muskelstärke hat man Power…wobei diese Power hier nicht ganz gemeint ist ☺. Dennoch stellt sich auch hier wieder die Frage: woher kommt diese Power? Hat man diese von Natur aus oder liegt diese in unseren Genen? Wie bekommt man diese, vor allem in Zeiten, in denen man sich vielleicht auch mal kraft- und tatenlos fühlt?
POWER setzt sich zusammen aus Gesundheit, Energie und Vitalität. Power ist die Summe der physischen, mentalen und psychischen Kraft, die uns als Potenzial oder auch Kapital zur Verfügung steht. Je nachdem wie man mit sich umgeht, wird dieses Kapital weniger oder mehr. Man kann Power durch eigenes Verhalten beeinflussen und eventuell sogar verändern. Während der eine neue Kraft beim Sport und der andere in der Sauna tankt, fühlt sich ein anderer nach einem Treffen mit Freunden voller Tatendrang.

Auch hier sind wir der Meinung, die richtige Mischung macht’s! Je mehr unterschiedliche Energiequellen man anzapft, desto besser kann man seine Reserven wieder auffüllen. Gerne möchten wir Euch ein paar Möglichkeiten für verschieden Powerquellen aufzeigen.

Die wichtigsten Powerquellen…

Wie Ihr oben schon lesen konntet, gibt es unterschiedliche Powerquellen. Wer welchen Nutzen in welchem Umfang davon trägt, unterscheidet sich jedoch von Mensch zu Mensch. Ihr selbst kennt vermutlich schon Eure persönlichen Powerquellen, behaltet diese auch bei. Wir beschränken uns nun lediglich auf die wichtigsten Powerquellen, da diese wahrlich bei jedem von uns einen positiven Effekt mit enormer Steigerung unserer Energie und Power auslösen können.

Ernährung
Ein sehr weitgefächertes Thema, unterschiedlichste Studien dazu sind überall zu finden. Wir möchten gar nicht allzu sehr in die Tiefe gehen, grundsätzlich kann man folgendes mitnehmen: achtet auf eine gesunde, natürliche, abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung. Hierbei gilt es nicht sich komplett zuckerarm zu ernähren, sondern einfach das gesunde Gleichgewicht zu finden. Euer Körper und Euer Immunsystem werden es Euch danken, denn beides ist somit wesentlich leistungsfähiger und beschert Euch in allen Bereichen mehr Energie.

Bewegung
Es gibt viele Facetten von Bewegung und es muss nicht immer direkt der Hardcore-Sport sein. Nein auch ausgiebige, regelmäßige Spaziergänge können in diesem Fall schon ausreichend sein. Wichtig ist genug Bewegung in Euer Leben zu bringen. In der heutigen Zeit gar nicht so leicht, aber mit der Sicht auf das älter werden unvermeidbar und absolut notwendig. Tipps, wie Euch das gelingt, auch wenn man theoretisch kaum Zeit dafür hat, findet Ihr in unserem Artikel Sport für Faule.

Junger Streetdancer mit Power in Bewegung

Entspannung
Ein ganz großer Faktor, vor allem wenn es darum geht die Akkus wieder aufzuladen und Energie & Power zu erlangen. Leider ist es heute schon fast alltäglich geworden, sich aufgrund geringer Zeit von einem Termin zum Nächsten hetzen zu lassen. Ein absoluter Energiekiller!! Auch hier gilt es eine gesunde Balance zu finden. Gönnt Euch hin und wieder auch bewusste Ruhe- und Erholungsphasen. Notfalls sagt man einen Termin eher mal ab, denn auf Anspannung sollte immer auch Entspannung folgen! Nehmt Euch die Zeit für Euch und tut in dieser Zeit nur das was Euch guttut. Ein Treffen mit Freunden, eine Tasse Tee und ein gutes Buch…Ihr entscheidet! Es kann so erfrischend sein, probiert es unbedingt aus.

Diese drei Faktoren sind in unseren Augen theoretisch sehr leicht umzusetzen. Es soll lediglich ein kleiner Anreiz oder ein kleiner Denkanstoß sein, denn jeder von Euch hat mit Sicherheit schon seine Rituale. Aber auch hier gilt es, macht Sie bewusst und nicht zwischen Tür und Angel aufgrund von Zeitnot etc.

Neben diesen Powerquellen, gibt es leider auch die klassischen Kraft-DIEBE. Mit Sicherheit habt Ihr diese alle schon mal gehört, jedoch bewusst auf diese zu achten, fällt einem in der alltäglichen Routine oft sehr schwer. Auch uns gelingt es nicht immer, aber wie heißt es so schön: „Wir sind stets bemüht☺!“.

Deine Kraft-DIEBE…

Auch hier beschränken wir uns auf die Klassischen, die man im Idealfall versuchen sollte zu vermeiden.

Stress
Grundsätzlich kann Stress bis zu einem gewissen Maße auch gut für einen sein. Aber nur solange auch ein Ende in Sicht ist. Das Ganze gerät in Schieflage, wenn man sich über längere Zeit durchgehend gestresst und angespannt fühlt. Diese Situation kann sehr schnell sehr belastend werden! Man steht dann unter Disstress. Dieser sogenannte negative Stress kann über einen längeren Zeitraum hinweg sogar bis zum Burnout führen. Daher gilt es diesen Zustand zu vermeiden. Wenn Ihr genau dieses Gefühl haben solltet, dann zieht die Notbremse. Nehmt Euch raus aus all dem Stress, sofern möglich und fahrt die bewussten Entspannungsfaktoren nach oben.

Schlafmangel
Man würde es kaum glauben, aber einer der größten Kraft-DIEBE überhaupt!! Wer kennt es nicht mal zu spät ins Bett gegangen zu sein und am nächsten Morgen dann aufzuwachen und die einzige Frage, die sich einem dann stellt: „Oh man, wie groß war denn die Dampfwalze, die mich heute Nacht überrollt hat?!“. Hin und wieder mal lässt es sich vermutlich gar nicht vermeiden zeitig ins Bett zu gehen, wogegen es auch nichts zu sagen gibt. Nur auf Dauer kann zu wenig Schlaf leider wirklich schlimme Folgen haben, es kann sogar so weit gehen, dass dieser Umstand krankmacht! Einige Schlafmediziner empfehlen nicht mehr bzw. weniger als 6-9 Stunden zu schlafen. Wie Ihr seht, kann das Schlafpensum nach dieser Aussage auch je nach Mensch stark variieren. Jeder sollte für sich sein gesundes Schlafpensum herausfinden und versuchen dieses auch einzuhalten. Während man schläft, regeneriert sich der Körper und der Geist. Wenn diese Phase zu oft unterbrochen bzw. nicht eingehalten wird, können Herz-Kreislauf-Erkrankungen leider die Folge sein.

Nikotin
Die gesundheitsschädlichen Wirkungen des Rauchens sind vielfältig und Euch allen garantiert bekannt. Schon 1 Zigarette am Tag ist eigentlich schon eine zu viel. Wir für uns raten davon definitiv ab. Neben gesundheitlichen Einbußen ist jeder Klimmstängel alles andere als gut für Eure Energie und Eure Power. Wer kann, verzichtet lieber ganz darauf und wer nicht kann, versucht es vielleicht mal mit etwas weniger.

Alkohol
Auch das ist keine Weltneuheit für jeden von uns: übermäßiger Alkoholkonsum ist definitiv schädlich!! Alkohol ist gleichzeitig Nervengift und Droge, begünstigt Übergewicht, schädigt Nervenzellen und beeinträchtigt sämtliche Organ- und Körperfunktionen. Ja sogar Herz-Kreislauf-Probleme und Krebs können als Folgeerkrankung auftreten. Unterscheiden muss man in diesem Fall klar bei der Menge und der Häufigkeit des Konsums. Während gegen ein gelegentliches Glas Wein oder ein Bier nichts einzuwenden ist, ist der regelmäßige Konsum hingegen ein großes Problem. Hier gilt es das gesunde Maß zu finden.

Bewegungsmangel
Ein sehr passender Spruch in unserer modernen, heutigen Zeit: „Sitzen ist das neue Rauchen“. Dieser sagt eigentlich alles aus, was unsere moderne Welt mit all seinen Annehmlichkeiten mit sich bringt. Mittlerweile kann man sich sogar das Essen bis vor die Haustüre liefern lassen, sodass man theoretisch nicht mal mehr dafür vor die Tür müsste. Zurückblickend auf die Evolution der Menschen waren diese als Individuen ursprünglich dazu geschaffen sich zu bewegen. Und das schon immer!! In unseren Augen eine der wichtigsten Eigenschaften, die es gilt wieder zu erlangen. Der Profit daraus ist uns sicher, zudem darf man nicht vergessen, welche Konsequenzen dauerhaft aus einem Bewegungsmangel resultieren. Bewegungsmangel ist mitunter einer der häufigsten Ursachen für Bandscheibenvorfälle, Übergewicht, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Nichts davon möchte man als dauerhaften Begleiter haben.


Unsere Top 5 der Kraft-DIEBE, die man theoretisch ganz einfach vermeiden könnte. Uns ist auch bewusst, dass die Praxis manch einem da einen Strich durch die Rechnung macht, auch uns passiert das hin und wieder mal…aber vielleicht überlegt der ein oder andere bei der nächsten Zigarette, ob diese wirklich notwendig ist und welche Auswirkungen das gesamt auf einen hat oder einer von Euch tritt doch öfter mal früher den „Matratzenhorchdienst“ an ☺.

Do more of what makes you happy!

Der Satz sagt eigentlich alles aus und ist definitiv unsere Devise. Auch Euch können wir nur den Ratschlag geben: macht mehr Dinge, die Euch Spaß bereiten und versucht so viele Powerquellen wie nur möglich „anzuzapfen“. Ihr habt die unterschiedlichsten Möglichkeiten: ein gesundes, selbst zubereitetes Dinner mit Freunden, ein ausgiebiger Saunagang oder auch mal eine Hardcore Sport Einheit – die Vielfalt ist unendlich und Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Auch hier empfehlen wir: die Mischung macht es aus! Variiert und bringt Abwechslung in Euer Leben. Eure Körper, Euer Geist, Eure Energie und Eure Power werden es Euch in jeglicher Hinsicht danken.

Wir leben nach oben aufgeführtem Satz und können nur sagen: „Yes, we love what we do!“
In diesem Sinne „stay powerful“

Liebe Grüße
Eure 2fitgirls
Sandra & Ilona
Mehr zu uns auf www.2fitgirls.de

Über den Autor

2fitgirls

2fitgirls

2fitgirls, das sind Sandra Schlenker und Ilona Glocker. Zusammen geben sie in verschiedenen Fitnessstudios diverse Kurse zu Themen wie Bodyshaping, HIIT, Faszientraining mit der Blackroll und ein Outdoor Bootcamp .

Die beiden betreiben darüber hinaus den Fitnessblog 2fitgirls.de – ein Besuch lohnt sich!

Close