Rezepte

Protein Brownie Rezept für Low-Carb Schoko-Kuchen

Low-Carb Protein Brownie Rezept

Brownies, traditionell mit einer Menge Schokolade versehen, sind DIE eingebürgerte amerikanische Sünde schlechthin. Da diese Art Kuchen jedoch im Normalfall extrem kohlenhydratreich und fettig ist, haben wir eine leckere, fast schon sportliche Alternative parat. Nämlich ein Low-Carb Protein Brownie Rezept mit verhältnismäßig wenig Zucker, gesunden Fetten und einer ordentlichen Portion Eiweiß.

Die Zubereitung dieser figurfreundlichen Nascherei gestaltet sich recht einfach und wir zeigen wie man die Protein Brownies simpel zu Hause nachbacken kann.

Protein Brownie Zutaten

Protein Brownie Rezept im Low-Carb Format

Alle Zutaten außer den Chocolate Chips in einen Mixer geben und diese so lange kräftig mixen, bis eine cremige Konsistenz erreicht wurde und sich alle Zutaten gut miteinander vermischt haben. Nun können die Schoko-Drops in den Teig untergerührt werden. Ein quadratisches, mittelgroßes Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen vorheizen.

Den fertigen Teig nun mit einem Löffel auf dem Backblech gleichmäßig verteilen und nach belieben noch ein paar übrige Schoko-Drops oben drauf streuen. Die Protein Brownies für etwas über 30 Minuten bei 170-180°C im Ofen backen. Anschliessend sollten die fertigen Brownies für gut eine halbe Stunde an einem kalten Platz abkühlen, bevor man sie nach belieben in quadratische Stücke schneiden kann. Diese viereckigen Schokokuchen eignen sich ideal als proteinreicher Snack für Zwischendurch oder zur Nachmittagszeit zusammen mit einem Kaffee.

Wir wünschen viel Spaß beim backen und genießen dieser leckeren Protein-Brownies!

Nährwerte pro Portion (ca.-Angaben)
12-16 Portionen
– Eiweiß: 8 g
– Kohlenhydrate: 12 g
– Fett: 8 g

~ 140 kcal