Sportler mit Weightgainer Masseshake zum schnellen Zunehmen im MUskelaufbau

Zuletzt aktualisiert am 23.11.2022

Bevor wir uns der Thematik widmen, wie man einen Masse-Shake zubereiten kann und welche Zutaten sich empfehlen, wollen wir zunächst einer wichtigen Frage auf den Grund gehen, und zwar:

Was ist ein Masse Shake?

Masse Shakes oder auch Weightgainer genannt sind Shakes, die über eine hohe Kalorien- und Nährstoffdichte verfügen. Sie dienen zum schnellen Zunehmen, sind einfach in der Zubereitung und durchaus gesund. Mithilfe eines solchen Masse-Shakes ist es recht einfach viele Kalorien sowie Eiweiß zu sich nehmen.

Für die bequemen Sportler unter uns eine echte Alternative und definitiv eine leckere Abwechslung in der Sporternährung. Kein dauerhafter und ständiger Ersatz für „richtigen“ Mahlzeiten, dennoch sind diese Masse Shakes eine zeitsparende Methode, sich alles Mögliche oben rein zu kippen und somit dem Muskelaufbau auf die Sprünge zu helfen.

Ob zum Frühstück, zwischendurch als Post-Workout Shake oder wenn schnell einige Kalorien reinmüssen, so ein selbstgemachter Protein-Shake bietet massig Eiweiß, geht schnell, kann durch Obst und Öl in seiner Vitamine/Fettbilanz aufgebessert werden. Natürlich sind diese Masse Shakes ideal für Hardgainer und beruflich stark eingespannte Menschen mit Problemen im Zeitmanagement. Zusätzlich eine gesunde Alternative zu einem künstlichen Weightgainer.

Wie macht man einen Masse-Shake?

Für die Zubereitung eines selbstgemachten Weightgainers empfiehlt sich ein starker Mixer und wer z.B. laktoseintolerant ist, kann mit Soja/Reis, – oder laktosefreier Milch arbeiten.

Wheyprotein und Proteinpulver sind optional und können den Eiweißanteil enorm aufbessern: 2 Scoops Whey  bringen immerhin 240–280 Zusatzkalorien und bis zu 45 g Eiweiß.

Alle Rezepte lassen sich in Menge und Zutaten auch untereinander abwandeln. Viel Spaß beim Ausprobieren und Masse zulegen!

Shaker mit Masseshake zum schnellen Zunehmen im Muskelaufbau

Der „alles muss rein“ Masse Shake

  • etwas dunkle Schokolade
  • 250 g Magerquark
  • 1 Banane
  • 30 g Whey  (optional)
  • gefrorene Beeren
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 2 TL Honig
  • 30-50 g Haferflocken
  • Milch/Sojamilch

Die „fruchtige Vitaminbombe“

  • Saft aus einer Grapefruit, Orange und halben Zitrone + etwas Fruchtfleisch
  • Buttermilch
  • 250 g Magerquark
  • Blaubeeren
  • Banane
  • 1-2 TL Honig
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL grüner Tee Extrakt

Die „Omega-Bombe“

Der „Eisbecher“

  • Milch
  • 1–2 Kugeln/EL Eiscreme
  • 2 Scoops Dextrose/Maltodextrin 
  • 1-2 Bananen
  • 50 g Haferflocken
  • 1 EL Honig
  • 250 g Magerquark

passende Zutaten für die Masse Shakes

Neben Wheyprotein als Eiweißbooster eignen sich Kokosöl, Chia Samen, Leinsamen und Grünteeextrakt hervorragend als gesunde Zutaten für bestimmte Shakes. Natürlich darf gern experimentiert werden, um völlig neue Shakevarianten zu entdecken.

Unsere Empfehlungen an Produkten, die beim Team selbst Anwendung finden:

Mengen und Zutaten sind wie gesagt variabel. Auch mit Gemüse oder Reis kann man arbeiten, das Grünzeugs schmeckt man allerdings kaum raus. Einfach Joghurt, Quark oder Eiweißpulver mit reinhauen und herunterkippen.

Guten Hunger, ähm Durst!


Titelbild: LyfeFuel on Unsplash

Bild im Text: Nature Zen on Unsplash

Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API